Staatliche Zulassungsnummer: 7353419v

Geprüfte/r Prozessmanager/in Industrie 4.0 (Fernakademie)

Produktionsprozesse erfolgreich automatisieren

Ihr Studienziel

Die Digitalisierung von Produktionsprozessen ist ein entscheidender Innovationstreiber. Damit verbunden sind messbare Wettbewerbsvorteile - nicht nur für große Konzerne, sondern zunehmend auch für kleine, spezialisierte Fertigungsunternehmen.

Die Basis für das "Industrial Internet of Things", auch Industrie 4.0 genannt, bilden Softwareplattformen, Online-Tools, Daten und Netzwerke. Bei der Automatisierung aller vor- und nachgelagerten Fertigungsschritte kommt dem Prozessmanagement eine neue Rolle zu: Es gilt, an der Schnittstelle zwischen virtueller Steuerung und realer Produktion mithilfe kompakter Industrie-PCs (Embedded Systems) Messdaten zu erfassen, zu visualisieren, auszuwerten und daran ausgerichtet Workflows zu entwickeln, die variable Prozesse zulassen und sich ständig neuen Produktionsbedingungen flexibel anpassen.

Dieser Lehrgang ist ideal für Sie, wenn Sie einen umfassenden Einstieg in den aktuellen Stand der industriellen Produktion suchen, um z. B. an Digitalisierungs- bzw. Automatisierungsprozessen mitzuarbeiten. Auch wenn Sie bereits Erfahrungen im Industriebetrieb haben und nun auch eigenständig Verfahren der Digitalisierung entwickeln wollen, sind Sie in diesem Lehrgang richtig. Daneben können Sie sich mit dem Lehrgang auch auf einen Einstieg in die Selbstständigkeit vorbereiten - z. B. als extern beratende/r Prozessmanager/in für Industrie-4.0-Projekte.


+++ JETZT noch zu 2019er Studiengebühren anmelden +++


Ihre Abschlussmöglichkeiten

Das Zeugnis der Fernakademie

Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs wird Ihnen mit dem FERNAKADEMIE-Abschlusszeugnis "Prozessmanager/in Industrie 4.0" bestätigt.

Das Zertifikat der Fernakademie

Nach einer zusätzlich erfolgreich bearbeiteten Prüfungsarbeit erhalten Sie darüber hinaus das Abschlusszertifikat "Geprüfte/r Prozessmanager/in Industrie 4.0 (Fernakademie)". Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Studieninformationen im Überblick Jetzt 4 Wochen
kostenlos
testen

Teilnahmevoraussetzungen

Sicherer Umgang mit MS Windows oder Apple macOS. Fundierte Kenntnisse zur Nutzung des Internets und logisches Denkvermögen.

Erforderliche Arbeitsmittel:

Aktueller Computer mit Windows oder macOS und Internetzugang

Studienbeginn

Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Studiendauer

15 Monate (ca. 7 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 9 Monate ist möglich.

Studienmaterial und Serviceleistungen

15 Studienhefte, Einplatinencomputer Raspberry Pi mit Sensoren, Tastatur und Maus. Übungs- und Programmdateien stehen zum kostenlosen Download bereit.

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönliche Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang
Mehr Service-Paket
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.

Lehrgangsbeschreibung

Anhand zahlreicher Beispiele und Aufgabenstellungen zu verschiedenen Automatisierungsprojekten wird Ihnen umfassendes Wissen vermittelt. Aufbauend auf einem Überblick über Technologiegenerationen, Konnektivität, Wertschöpfungsnetzwerke und aktuelle Produktionsprozesse werden Sie an Themen wie Prozessmodellierung, agile Prozesse, Edge Computing, neuronale Netze sowie an den Datenaustausch mit OPCUA und 5G herangeführt.

Sie vertiefen auch die Themen Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality, denn diese Technologien werden in der Industrie 4.0 zunehmend eingesetzt.

Da die umfassende Vernetzung und die Digitalisierung der Produktion auch neue Gefahren bergen, ist das Thema IT-Sicherheit ein weiterer wichtiger Lehrgangsbestandteil.

Einplatinencomputer "Raspberry Pi"

Damit Sie unter realen Bedingungen praktisch arbeiten und Messdaten erfassen können, erhalten Sie ohne Zusatzkosten einen Raspberry Pi, den Sie am Lehrgangsende behalten. Gut angeleitet werden Sie den kompakten Einplatinencomputer in Betrieb nehmen und zahlreiche Übungen damit absolvieren.

Studieninhalte

  • Industrie 4.0: Technologiegenerationen und Begriffsabgrenzung
  • Wertschöpfungsnetzwerke und Prozesse
  • Konnektivität und Technologie
  • Prozessmodellierung und agile Prozesse
  • VR (Virtual Reality), AR (Augmented Reality) und MR (Mixed Reality)
  • KI - Künstliche Intelligenz und Neuronale Netze
  • Einplatinencomputer Raspberry Pi in Betrieb nehmen
  • Kommunikation über OPC UA implementieren
  • Visualisierung von Messdaten
  • Raspberry Pi und Edge Computing
  • IT-Sicherheit in der Industrie 4.0

Preise & weitere Infos

Kostenloses Online-Info-Center

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.

Hier erfahren Sie mehr über:

  • Preise
  • Förderungsmöglichkeiten und weitere Lehrgangsinformationen als Download
  • Gratis-Exemplar des aktuellen Studienführers etc.
DE
Datenschutzerklärung

Online-Anmeldung

Bequem in 3 Schritten zum Fernstudium anmelden. Jetzt online anmelden …

Kostenloser Studienführer

mit ausführlichen
Informationen zu den
Fernlehrgängen unserer Fachakademien unverbindlich per Post.

Jetzt anfordern …

Kostenlose Infos anfordern

DE
Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
eKomi-Bewertung 4,6 von 5

Kundenbewertung
4,6 von 5 (499 Stimmen)

Online-Anmeldung

Bequem in 3 Schritten zum Fernstudium anmelden.
Jetzt online anmelden …
Ihr Fernstudium an der

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Staatlich zugelassen

Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)

Alle Fernlehrgänge unserer drei Fachakademien sind staatlich geprüft und zugelassen. Zulassungsbehörde ist die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln.

Weitere Zertifizierungen...

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren. Sie können sich hier informieren und der Verwendung widersprechen. Mit Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK“ stimmen Sie der Verwendung zu.

OK