Ihr Studienziel

Bringen Sie mit Automatisierungs- und Digitalisierungsprojekten den digitalen Wandel im Unternehmen voran

Digitale Technologien führen zu tiefgreifenden Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Die digitale Transformation und damit einhergehende strukturelle Veränderungen sind für Unternehmen zentrale Herausforderungen und essenziell für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit. Automatisierung von Prozessen, Vernetzung von Unternehmensbereichen und Stärkung der IT-Sicherheit sind zentrale Aufgaben für Digitalisierungsexperten.

Hierfür werden Fachleute gesucht, die sich in Sachen Netzwerktechnologie, Automatisierung und IT-Security auskennen und die wissen, wie eine tragfähige digitale Strategie geplant und umgesetzt wird. Dazu gehören unter anderem die Auswahl der Netzwerk-, Hard- und Software sowie die Definition von Prioritäten und Schnittstellen bei der Automatisierung bzw. Digitalisierung. Genau hier setzt dieser Lehrgang an: Schritt für Schritt lernen Sie, wie Sie bestehende Netzwerke erweitern und neue Netzwerkprojekte planen, konfigurieren, implementieren sowie verwalten und Prozesse automatisieren. Zu Ihren zukünftigen Aufgaben gehört auch, dass Sie Sicherheitslücken und Fehler entdecken und möglichst im laufenden Betrieb beheben beziehungsweise geeignete Maßnahmen zur Vorbeugung von Sicherheitsrisiken ergreifen. Im Lehrgang erwerben Sie das erforderliche Know-how, um IT-Netzwerke gegen Störungen und Angriffe abzusichern.

Genau richtig sind Sie hier, wenn Sie kaufmännische Berufserfahrung mitbringen und jetzt Verantwortung in der Netzwerkadministration und/oder in Automatisierungs- und Digitalisierungsprojekten übernehmen wollen. Aber auch, wenn Sie zukünftig selbstständig in der IT-Beratung und der externen Planung von Automatisierungsprojekten und Digitalisierungsstrategien tätig werden wollen, haben Sie mit diesem Lehrgang die richtige Wahl getroffen.

Ihre Abschlussmöglichkeiten

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie als Nachweis Ihrer erworbenen Qualifikationen das FERNAKADEMIE-Zeugnis "Fachinformatiker/in (Fernakademie) - Weiterbildung zum Schwerpunkt Digitalisierung". Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Studieninformationen im Überblick Jetzt 4 Wochen
kostenlos
testen

Teilnahmevoraussetzungen

Gute Kenntnisse zu Microsoft Windows und mehrjährige Berufserfahrung im kaufmännischen oder technischen Bereich.

Erforderliche Arbeitsmittel

Aktueller PC mit Windows 10, DVD-Laufwerk und Internetzugang

Studienbeginn

Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Studiendauer 16 Monate (ca. 11 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 9 Monate ist möglich.

Studienmaterial und Serviceleistungen

25 Studienhefte, Einplatinencomputer Raspberry Pi mit Sensoren, Tastatur und Maus. Übungs- und Programmdateien stehen zum kostenlosen Download bereit.

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönliche Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang
Mehr Service-Paket
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.
Preise & weitere Infos

Aktuelle Studiengebühren, individuelle Förderungsmöglichkeiten sowie Auszüge aus dem Original-Studienmaterial.

Lehrgangsbeschreibung

Die wesentlichen Schwerpunkte dieses Lehrgangs sind:

  • IT-Netzwerke (Hardware, Protokolle und Administration),
  • Industrie 4.0 (Automatisierung und Digitalisierung) und
  • IT-Sicherheit

Sie lernen zunächst, ein funktionsfähiges Client-/Servernetzwerk aufzubauen, das sowohl das Serverbetriebssystem Windows Server 2019 als auch Linux sowie einige der wichtigsten Netzwerkdienste umfasst. Anschließend beschäftigen Sie sich mit Transportprotokollen, wie TCP/IP mit ihren Varianten IPv4 und IPv6, und sehen sich die Dienste DNS, DHCP und SNMP genauer an. Anhand von Beispielen und Aufgaben aus der Praxis üben Sie, im Netzwerk Benutzer und Gruppen einzurichten, Berechtigungen zuzuordnen, Fehler zu identifizieren und Richtlinien für verschiedene Netzwerkprotokolle festzulegen.

Darauf aufbauend befassen Sie sich mit dem zweiten Lehrgangsthema: "Industrie 4.0". Hier geht es darum, Maschinen, Anlagen und Prozesse anhand einer zuvor festgelegten Digitalisierungsstrategie zu vernetzen und den gesamten Workflow im Unternehmen zu automatisieren. Im Lehrgang erhalten Sie neben einer umfassenden Einführung und Begriffsabgrenzung einen praxisorientierten Überblick, wie die Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie im Unternehmen konkret aussehen kann. Mit der zunehmenden Automatisierung steigt auch die Anfälligkeit für Hackerangriffe und damit die dringende Notwendigkeit, geeignete Maßnahmen zur Prävention und Abwehr zu ergreifen. Erfahrene IT-Sicherheitsexperten zeigen Ihnen, welche Schutzmaßnahmen aktuell für Unternehmens-Netzwerke zur Verfügung stehen, um alle Netzwerkkomponenten und wertvolle Unternehmens- und Kundendaten nachhaltig vor Angriffen von innen und außen zu schützen.

Einplatinencomputer "Raspberry Pi"

Damit Sie unter realen Bedingungen praktisch arbeiten und Messdaten erfassen können, erhalten Sie ohne Zusatzkosten einen Raspberry Pi, den Sie am Lehrgangsende behalten. Gut angeleitet werden Sie den kompakten Einplatinencomputer in Betrieb nehmen und zahlreiche Übungen damit absolvieren.

Studieninhalt

  • Installation von virtuellen Maschinen (VMware)
  • Netzwerkarten und Topologien
  • Aktive Netzwerkkomponenten
  • Fehlersuche und -behebung in lokalen Netzwerken
  • Protokolle: TCP/IP, IPv4 und IPv6
  • Einführung in Netzwerke mit Windows Server 2019
  • Aufbau einer Windows-Domäne
  • Zentralisierte Administration der Benutzer im Active Directory
  • Netzwerkdienste: DNS und DHCP
  • Heterogene Netzwerke mit Linux
  • Industrie 4.0: Technologiegenerationen und Begriffsabgrenzung
  • Wertschöpfungsnetzwerke und Prozesse
  • Einplatinencomputer Raspberry Pi in Betrieb nehmen
  • Kommunikation über OPC UA implementieren
  • Visualisierung von Messdaten
  • Raspberry Pi und Edge Computing
  • IT-Sicherheit: Gefährdungen und Maßnahmen

Preise & weitere Infos

Kostenloses Online-Info-Center

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.

Hier erhalten Sie:

  • Aktuelle Preise
  • Auszüge aus dem Original-Studienmaterial
  • Individuelle Fördermöglichkeiten
  • Aktueller Studienführer per Post
  • Attraktive Angebote regelmäßig per E-Mail (Den Newsletter können Sie jederzeit durch Klick auf den "Abmelden"-Link oder durch formlose Mitteilung abbestellen.)
DE
Datenschutzerklärung

Online-Anmeldung

Bequem in 3 Schritten zum Fernstudium anmelden. Jetzt online anmelden …

Kostenloser Studienführer

mit ausführlichen
Informationen zu den
Fernlehrgängen unserer Fachakademien unverbindlich per Post.

Jetzt anfordern …

Kostenlose Infos anfordern

DE
Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
WirtschaftsWoche - Hohes Kundenvertrauen 2020

Auszeichnung

Kunden vertrauen
der Fernakademie
eKomi-Bewertung 4.6 von 5

Kundenbewertung
4.6 von 5 (499 Stimmen)

Online-Anmeldung

Bequem in 3 Schritten zum Fernstudium anmelden. Jetzt online anmelden …
Ihr Fernstudium an der

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Staatlich zugelassen

Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)

Alle Fernlehrgänge unserer drei Fachakademien sind staatlich geprüft und zugelassen. Zulassungsbehörde ist die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln.

Weitere Zertifizierungen...