Wenn sich Hobby und Berufliches verknüpfen lassen: Mit einem Fernlehrgang doppelt erfolgreich

Monika Burger (27) - Digitale Fotografie

Sowohl beruflich wie auch privat dreht sich bei Monika Burger vieles um die Fotografie. Von dem Fernlehrgang "Digitale Fotografie" der Fernakademie profitiert sie daher gleich zweifach. "Wenn man von einem Thema begeistert ist, will man alles darüber wissen. So ist es bei mir mit der Fotografie!", erklärt die 27-Jährige.

Als Redaktionsassistentin bei einem Fachmagazin gehört die Arbeit mit Fotos zu ihrem täglichen Handwerk: Da heißt es Layouts erstellen, nach Fotos recherchieren und Bildqualitäten prüfen. "Die Inhalte aus dem Fernlehrgang - zum Beispiel Bildbeurteilung und -bearbeitung - spielen in meinem Arbeitsalltag eine große Rolle. Gerne gebe ich mein neues Wissen und wertvolle Tipps an das Kollegenteam weiter", berichtet Monika Burger. Und die pfiffige Hessin weiß: "Je besser ich für einen Job qualifiziert bin, umso höher sind meine Chancen, mich auch beruflich weiterzuentwickeln!"

"Auf meinen Reisen habe ich die Kamera natürlich immer mit dabei. Durch den Lehrgang habe ich viel Hintergrundwissen erfahren, um so bei den Motiven das "gewisse Etwas" herauszuholen. Es genügt mir nicht, nur hübsche Bilder zu machen - ich will das Handwerk richtig beherrschen! Deshalb der Fernlehrgang. Toll, dass ich das Wissen aus dem Kurs beruflich wie auch privat nutzen kann."

Begeistert ist Monika Burger nicht nur von der flexiblen Unterrichtsmethode - "Beim Fernstudium kann ich einfach mal drei Wochen powern und dann wieder eine Pause machen" -, sondern auch vom Service ihrer Fernschule: "Die Fernakademie ist topzuverlässig, die Tutoren sind kompetent und geben bei Fachfragen gerne ausführlich Auskunft. Es wird an alles gedacht, das hat mir sehr imponiert!"

Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ