Per Fernlehrgang aus der Arbeitslosigkeit zum Traumberuf

Michael Schneider (26) - Betriebswirt

Für Michael Schneider (26) aus Lichtenstein wurde der Fernlehrgang "Betriebswirt"  an der Fernakademie zum Weg aus der Arbeitslosigkeit – und führte schließlich zu seinem Wunschberuf.

Weil sein Ausbildungsbetrieb ihn nur kurzzeitig übernehmen konnte, arbeitete der gelernte Industriekaufmann und Rettungshelfer nach seinem Ausbildungsabschluss als medizinisch-technischer Assistent (MTA) in einem Plasmaspendenzentrum. Doch sein erklärtes Ziel blieb der Einstieg in den kaufmännischen Bereich. Und das verfolgte er mit viel Engagement und Einsatz: Um sein Fachwissen auf dem neuesten Stand zu halten und kontinuierlich auszubauen, belegte er den Fernlehrgang "Geprüfter Betriebswirt (Fernakademie)" an der Fernakademie. "Als ich von der Möglichkeit des Fernstudiums hörte, wusste ich: Das ist meine Chance", erzählt Michael Schneider. "Auf diese Weise konnte ich mich parallel zu meiner Berufstätigkeit weiterbilden."

Auch als er betriebsbedingt seine Arbeitsstelle als MTA verlor, ließ sich Michael Schneider nicht entmutigen: Überzeugt von seinem Vorhaben hielt er an seinem Fernlehrgang fest - mit dem Erfolg, dass er seinen Bewerbungen bald das Zwischenzeugnis der Fernakademie beilegen konnte. Das brachte den entscheidenden Vorteil: Es war dieser Nachweis seiner Leistungsbereitschaft, der ihm nur kurze Zeit später die gewünschte Stelle als kaufmännischer Mitarbeiter brachte. Sein persönlicher Einsatz, Ehrgeiz und Fleiß hatten überzeugt. "Mein jetziger Arbeitgeber war sehr interessiert an meinem Fernstudium und erkundigte sich regelmäßig danach. Das hat mich sehr gefreut. Und natürlich bin ich auch stolz auf das, was ich geleistet habe", so Michael Schneider.

Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ