Führungsaufgaben im Handwerk oder produzierenden Gewerbe übernehmen

Ihr Studienziel

Als Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung besitzen Sie das betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Fachwissen, um Führungsaufgaben in Handwerksbetrieben oder im produzierenden Gewerbe zu übernehmen und Unternehmensziele erfolgreich umzusetzen. Sie kennen sich in der Betriebs-, Arbeits- und Personalorganisation wie auch in der Kundenkommunikation aus und arbeiten in leitender Funktion an der Schnittstelle zwischen den leistungserstellenden und kaufmännischen Unternehmensbereichen.

Aktuell, branchenübergreifend und praxisorientiert: Dieser Lehrgang wurde entlang der Vorgaben der Handwerksordnung (HwO) so zusammengestellt, dass Sie sich zielgerichtet auf die Übernahme kaufmännischer Führungsaufgaben im Handwerk oder im produzierenden Gewerbe vorbereiten können. Ein idealer Weg für zukünftige Führungskräfte, die einen staatlich anerkannten Abschluss anstreben - beispielsweise um ein Unternehmen zu gründen, zu übernehmen oder umzustrukturieren. Aber auch als Angestellte/r mit Gesellenbrief oder mit abgeschlossener Facharbeiterausbildung und als gewerblich-technische/r Mitarbeiter/in im Handwerk besitzen Sie mit der erfolgreich abgelegten Prüfung eine entscheidende Qualifikation. Daneben bietet sich dieser Lehrgang auch an, wenn Sie kaufmännisches Know-how erwerben und gleichzeitig berufsbegleitend den Teil III der Meisterprüfung absolvieren wollen, um Führungsaufgaben im Betrieb zu übernehmen oder um anschließend die Weiterbildung zum/zur kaufmännische/n Fachwirt/in (HWK) zu absolvieren.

Ihre Abschlussmöglichkeiten

Das Zeugnis der Fernakademie

Der erfolgreiche Abschluss des Fernlehrgangs wird Ihnen mit dem FERNAKADEMIE- Abschlusszeugnis bestätigt. Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Das Zeugnis der Handwerkskammer

Nach Bestehen der Abschlussprüfung erhalten Sie den anerkannten Fortbildungsabschluss "Geprüfte/r Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung nach der Handwerksordnung (HwO)".

Studieninformationen im Überblick Jetzt 4 Wochen
kostenlos
testen

Teilnahmevoraussetzungen Abgeschlossene Berufsausbildung
Prüfungsvoraussetzungen (zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung)
  • Erfolgreich abgelegte Gesellen- oder Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf
    oder
  • Erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf und eine zweijährige Berufspraxis
    oder
  • Glaubhafter Nachweis durch Zeugnis o. ä., berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.
Erforderliche Arbeitsmittel:

Standard-PC mit Microsoft Windows 7 oder neuer, Internetzugang (nicht in der Studiengebühr enthalten)

Studienbeginn

Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Studiendauer

12 Monate (ca. 15 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 6 Monate ist möglich.

Studienmaterial und Serviceleistungen

ca. 40 Studienhefte (inkl. Fallstudien), Software Lexware buchhalter, BGB, ArbG

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönliche Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang
Seminare Ein dreitägiges Prüfungsvorbereitungsseminar in Hamburg. Die Seminargebühren sind in den Studiengebühren enthalten.
Mehr Service-Paket
  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.

Lehrgangsbeschreibung

Sie erwerben alle Fachkenntnisse, die für das erfolgreiche Bestehen der Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer nach der staatlichen Prüfungsordnung erforderlich sind. Entsprechend sind die Themen in verschiedene Handlungsbereiche unterteilt. Ergänzend kommt ein Wahlpflichthandlungsbereich hinzu.

Aufeinander aufbauend erwerben Sie zunächst direkt anwendbares Grundlagenwissen in allen wichtigen Fragen der Buchhaltung, der Kostenrechnung und des Rechnungswesens. Daneben erhalten Sie umfassende Einblicke in alle rechtlichen Fragen, die im Unternehmen bedeutend sind. Zu jedem Thema bearbeiten Sie interessante Fallaufgaben mit relevanten Kennzahlen bestehender oder zu planender Unternehmen. Gut angeleitet lernen Sie, die Marktsituation der Beispielbetriebe zu analysieren, Unternehmensstrategien zu entwickeln und Zielvorgaben zu formulieren. Da die Unternehmensgründung oder -übernahme einen der Schwerpunkte des Lehrgangs bildet, werden Sie auch an Themen wie Standortwahl und -beurteilung, Betriebsgröße, Rechtsformen und entscheidungsrelevante volks- sowie betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen herangeführt.

Prüfungsvorbereitendes Seminar inklusive

In einem ergänzenden dreitägigen Seminar bereiten Sie sich unter Anleitung erfahrener Dozentinnen und Dozenten gezielt auf die staatliche Prüfung zum/zur "Geprüften Fachmann/frau für kaufmännische Betriebsführung (HwO)" vor. Gemeinsam mit Ihren Mitstudierenden wiederholen Sie wichtige Themen, vertiefen den Prüfungsstoff und erhalten wertvolle Rückmeldungen zu Ihrem Wissensstand.

"Lexware buchhalter"-Schulung

Als Wahlpflichthandlungsbereich bieten wir Ihnen das Thema "Buchhaltung im Handwerksbetrieb unter Einsatz branchenüblicher Software" an. Hierzu erhalten Sie mit dem Lehrgangsmaterial das deutschlandweit führende Programm "Lexware buchhalter" sowie eine in den Lehrgang integrierte Schulung.

Studieninhalte

Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen:

  • Unternehmenskultur, Zielbildung und Marktchancen
  • Buchführung in Handwerksbetrieben
  • Geschäftsprozesse
  • Jahresabschluss
  • Internes Rechnungswesen
  • Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
  • Handelsrecht
  • Wettbewerbsrecht

Gründungs- und Übernahmeaktivitäten:

  • Handwerk in Wirtschaft und Gesellschaft
  • Grundlagen der Betriebsgründung
  • Betriebswirtschaftliche Funktionen im Handwerksbetrieb
  • Eigen- und Innenfinanzierung
  • Fremdfinanzierung
  • Sozialversicherungsrecht
  • Einkommensteuer
  • Gewerbesteuer
  • BGB

Unternehmensführungsstrategien:

  • Betriebs- und Arbeitsorganisation
  • Personalorganisation
  • Zahlungsverkehr
  • Abgabenordnung, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer, Grundsteuer, Grunderwerbsteuer, Erbschaft- und Schenkungssteuer
  • Einführung in das Rechtswesen
  • Rechtsgrundlagen Arbeitsrecht
  • Kollektivarbeitsrecht
  • Controlling

Buchhaltung im Handwerksbetrieb unter Einsatz branchenüblicher Software:

  • Computergestützte Buchführung und Buchung von laufenden Geschäften
  • Computergestützte Jahresabschlüsse
  • Einsatz branchenüblicher Software (Lexware)

Preise & weitere Infos

Kostenloses Online-Info-Center

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.

Hier erfahren Sie mehr über:

  • Preise
  • Förderungsmöglichkeiten und weitere Lehrgangsinformationen als Download
  • Gratis-Exemplar des aktuellen Studienführers etc.
DE
Datenschutzerklärung
Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO)
Fachmann für kaufmännische Betriebsführung (HwO) · anerkannt als Teil III der Meisterprüfung

Online-Anmeldung

Bequem in 3 Schritten zum Fernstudium anmelden. Jetzt online anmelden …

Kostenloser Studienführer

mit ausführlichen
Informationen zu den
Fernlehrgängen unserer Fachakademien unverbindlich per Post.

Jetzt anfordern …

Kostenlose Infos anfordern

DE
Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.

Online-Anmeldung

Bequem in 3 Schritten zum Fernstudium anmelden.
Jetzt online anmelden …
Ihr Fernstudium an der

Fernakademie für Erwachsenenbildung

Staatlich zugelassen

Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)

Alle Fernlehrgänge unserer drei Fachakademien sind staatlich geprüft und zugelassen. Zulassungsbehörde ist die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) in Köln.

Weitere Zertifizierungen...