Staatliche Finanzspritzen für den Karrierestart

Fernlernen mit finanzieller Unterstützung an der Fernakademie für Erwachsenenbildung

Hamburg. Fernlernen dank Bildungsprämie, Meister-BAföG und Qualifizierungsscheck – bei der Finanzierung der persönlichen Weiterbildung helfen zahlreiche neue Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern. Wer sich bei der Fernakademie für Erwachsenenbildung für einen berufsbegleitenden Lehrgang anmeldet, wird durch die Studienberatung umfassend über individuelle Finanzierungsmöglichkeiten und Zuschüsse beraten.

Bund und Länder bieten zahlreiche Finanzierungshilfen und Zuschüsse für berufsbezogene Weiterbildungen an - dadurch werden auch hochwertige Fortbildungen bezahlbar, die die individuellen Chancen auf dem Arbeitsmarkt maßgeblich steigern. Doch die Vielzahl der Förderungsmöglichkeiten wirft gleichzeitig viele Fragen auf: "Häufig finden Interessenten in diesem 'Dschungel' nicht die für sie passende Finanzierung - hier können die Experten aus unserer Studienberatung helfen", so Dr. Martin Hendrik Kurz, Direktor der Fernakademie für Erwachsenenbildung. Die Mitarbeiter der Fernakademie für Erwachsenenbildung sind speziell geschult und kennen die gesamte Bandbreite an Zuschussmöglichkeiten. Sie suchen gemeinsam mit jedem Interessenten die individuell passende Finanzierung für den gewünschten Fernlehrgang.

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung bietet ein breites Lehrgangsspektrum von Fachlehrgängen bis zu Vorbereitungen auf staatliche oder IHK-Abschlüsse an. Für die Finanzierung vieler dieser Kurse kann zum Beispiel die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Anspruch genommen werden: "Seit sie Anfang des Jahres von 154 auf 500 Euro erhöht wurde, registrieren unsere Studienberater eine deutliche Erhöhung der Anmeldungen, bei denen dieser Zuschuss in Anspruch genommen wird", so Dr. Kurz. Auch der Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, mit dem berufliche Weiterbildung für Arbeitslose und von Kurzarbeit Betroffene zu 100 Prozent finanziert werden kann, wird bei der Fernakademie für Erwachsenenbildung häufig eingesetzt - an dem Institut sind 50 Lehrgänge durch die AZWV-Zertifizierung für den Bildungsgutschein zugelassen.

Neben den Fördermöglichkeiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, dem Meister-BAföG und der Begabtenförderung, bieten auch die Bundesländer Förderungen für Lehrgänge an der Fernakademie für Erwachsenenbildung: Nach Einführung des Qualifizierungsschecks in Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, bieten jetzt auch Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg ihren Bürgern Bildungsschecks im Wert von bis zu 500 Euro an. Baden-Württemberg hat eine Qualifizierungsinitiative ins Leben gerufen, in Niedersachsen und Schleswig-Holstein können kleinere und mittlere Unternehmen Zuschüsse für Weiterbildungen ihrer Beschäftigten beantragen. Bei jeder Anmeldung zu einem Fernlehrgang an der Fernakademie für Erwachsenenbildung wird von der Studienberatung genau geprüft, welche Fördermöglichkeiten in dem jeweiligen individuellen Fall in Anspruch genommen werden können.

"Abgesehen von der Unterstützung durch staatliche Förderungen und Zuschüsse, fällt vielen die Finanzierung von Fernlehrgängen generell leichter, da diese Art der Weiterbildung es erlaubt, zugleich voll berufstätig zu sein", erläutert Dr. Kurz. Durch die zeit- und ortsunabhängige Lernmethode entfallen regelmäßige Präsenztermine und lange Anfahrtswege. Die Fortbildung kann daher in den bestehenden (Arbeits-)Alltag integriert werden und bestehende Zeitlücken können optimal genutzt werden. Gleichzeitig ist eine engmaschige Betreuung garantiert: Jedem Fernlernenden steht ein persönlicher Studienbetreuer zur Seite. In drei Fachakademien bietet die Fernakademie für Erwachsenenbildung über 170 Lehrgänge in den Bereichen Wirtschaft und Management, Technik und IT sowie Allgemeinbildung, Medien und Gesundheit.

Fragen zum Leistungs- und Servicepaket der Fernakademie für Erwachsenenbildung beantwortet die Studienberatung montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1401140. Weitere Informationen auch im Internet unter: www.fernakademie-klett.de.

Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ