Multimedia-Fernlehrgang setzt auf E-Learning mit persönlicher Betreuung

Fernlehrgang "Multimedia-Designer/in" an der Fernakademie für Erwachsenenbildung vermittelt Fachwissen mit neuesten Lehrmethoden

Hamburg. Moderner Lernmedien-Mix für ein optimales Lernergebnis: Der Fernlehrgang "Geprüfte/r Multimedia-Designer/in" der Fernakademie für Erwachsenenbildung arbeitet sowohl mit hochwertigen Studienheften und intensiver persönlicher Betreuung als auch mit einem interaktiven Web Based Training. Ein kostenloser Webspace für Übungszwecke ist ebenfalls Bestandteil des praxisorientierten Fernlehrgangs.

Heutzutage ist es für jedes Unternehmen selbstverständlich, mit einer Internetseite im World Wide Web präsent zu sein. Der Fernlehrgang "Multimedia-Designer/in" an der Fernakademie für Erwachsenenbildung vermittelt das komplette Know-how, um professionelle Unternehmenspräsentationen zu erstellen – sowohl für das Internet als auch für Offline-Medien wie CDs oder DVDs. Der Lehrgang verbindet breit gefächertes Wissen aus den Bereichen Design und Programmierung mit Kenntnissen im Marketing und Projektmanagement. Die Teilnehmer sind später als Multimedia-Experten in Unternehmen und Agenturen vielseitig einsetzbar. Der Fernlehrgang "Multimedia-Designer/in" der Fernakademie für Erwachsenenbildung kombiniert dabei schriftliche Studienunterlagen und ein interaktives Web Based Training mit intensiver persönlicher Betreuung. "Durch die Einbindung eines Web Based Trainings bieten wir unseren Teilnehmern einen optimalen Lernmedien-Mix: Während die Studienhefte des Lehrgangs das theoretische Fundament vermitteln, können die Teilnehmer im Web Based Training ihre Kenntnisse praxisnah ausprobieren", so Werner Müller, Leiter des Informatik-Instituts der Fernakademie für Erwachsenenbildung.

Im Web Based Training lernen die Teilnehmer, mit der Programmiersprache HTML umzugehen. Auch die Erstellung von Internetseiten mit hinterlegten Datenbanken kann durch einen kostenlos zur Verfügung gestellten Webspace unter realistischen Bedingungen trainiert werden. Alle wichtigen Grafik- und Autorenprogramme wie Adobe Photoshop, Flash und Dreamweaver sowie Steinberg Cubase sind ebenfalls Bestandteil des Fernlehrgangs. Die Teilnehmer lernen, damit Bilder, Animationen sowie Ton- und Videoaufnahmen digital zu erstellen und zu bearbeiten. Die benötigten Programme werden von der Fernakademie für Erwachsenenbildung gestellt: Zum Lieferumfang gehören Vollversionen von Adobe Dreamweaver und Flash sowie Steinberg Cubase zur Audiobearbeitung. Weitere im Lehrgang behandelte Software ist als kostenlose Testversion erhältlich.

Die Inhalte des Fernlehrgangs gehen jedoch weit über die reine Vermittlung der Handhabung von Computerprogrammen hinaus: Einen weiteren wichtigen Studienschwerpunkt bilden gestalterische, organisatorische und rechtliche Aspekte von Multimedia-Projekten. Die ästhetischen Grundlagen von Screen- und Webdesign gehören ebenso zu den Lehrgangsinhalten wie Fachwissen zur Projektorganisation und zur Erstellung von Angeboten und Konzepten. Wichtige Marketingkenntnisse und Präsentationstechniken runden das Wissen ab, das die Teilnehmenden im Fernlehrgang erwerben. Der Fernlehrgang "Geprüfte/r Multimedia-Designer/in" dauert 19 Monate bei einer Lernzeit von neun Stunden pro Woche und kostet 145 Euro im Monat. Die Studiendauer kann zudem gebührenfrei um bis zu 12 Monate verlängert werden. Die Studiengebühren sind von der Mehrwertsteuer befreit, steuerlich absetzbar und umfassen das volle Leistungs- und Service-Paket der Fernakademie. Der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Bei der Fernakademie startet das Studium zudem mit einem kostenlosen Testmonat. Fragen zu dem Fernlehrgang sowie zum einzigartigen Leistungs- und Service-Paket der Fernakademie für Erwachsenenbildung beantwortet die Studienberatung montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1401140. Weitere Informationen im Internet unter: www.fernakademie-klett.de

Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ