Fundierte Weiterbildung zahlt sich aus

Gleich zwei erfolgreiche Absolventinnen der Fernakademie für Erwachsenenbildung mit Studienpreis ausgezeichnet

Hamburg. Ines Haack (40) und Eva-Maria Müns (57) konnten sich dank ihrer Fernlehrgänge an der Fernakademie für Erwachsenenbildung beruflich selbst verwirklichen und wurden für ihr Weiterbildungsengagement jetzt von der unabhängigen Jury des Forum DistancE-Learning als Studienpreisträgerinnen DistancE-Learning 2010 ausgewählt. Die erstplatzierten Preisträger werden am 27. April im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vom Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel ausgezeichnet.

Die Fernlernerin des Jahres 2010 kommt von der Fernakademie für Erwachsenenbildung: Ines Haack (40) aus Geesthacht hat mithilfe ihres Fernlehrgangs "Marketing und Marktforschung" den Sprung zur Abteilungsleiterin "Marketing und Vertrieb" in einem internationalen Konzern geschafft. Dieser Aufstieg in die Führungsebene war der Quereinsteigerin bis dahin trotz langjähriger Berufserfahrung verwehrt geblieben. Und auch in der Kategorie "Lebenslanges Lernen" beeindruckte eine Fernakademie-Absolventin die unabhängige Jury des Forum DistancE-Learning – diese ehrte Eva-Maria Müns (57) mit dem 2. Platz. Als Eva-Maria Müns aus Auerbach im Vogtland die Pflegedienstleitung bei einem größeren ambulanten Pflegedienst übernahm, entschloss sie sich, ihr Know-how durch zwei Fernlehrgänge an der Fernakademie für Erwachsenenbildung zu erweitern: "Geprüfte/r Qualitätsbeauftragte/r" und "Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen". Und ihr Einsatz zahlte sich aus: Neben der Mitarbeit in der Geschäftsführung ist die dreifache Mutter heute verantwortlich für Ausbildung und Qualitätsmanagement sowie die Entwicklung neuer Geschäftsfelder.

"Wir freuen uns sehr über diese beeindruckenden Erfolge und die mit dem Preis verbundene Anerkennung für unsere Absolventinnen! In der Auszeichnung sehen wir auch eine Bestätigung unseres Anspruchs, qualitativ hochwertige Fernlehrgänge anzubieten, die neue Perspektiven eröffnen und solche Karrieren möglich machen", so Jörg Dieckmann, Leiter des Kaufmännischen Instituts der Fernakademie für Erwachsenenbildung.

Mit Zertifikat in die Führungsebene

Die gelernte Krankenschwester Ines Haack hat sich im Healthcare-Bereich über viele Jahre ins Produktmanagement und Marketing hineingearbeitet. Ende der 90er Jahre machte sie eher durch Zufall auch einen Ausflug ins Musikbusiness und übernahm nebenberuflich Merchandising- und Marketingaufgaben für die Band 'Brooklyn Bounce', mit der sie sogar eine Goldene Schallplatte gewann. Doch trotz ihrer umfangreichen Marketingerfahrungen fehlte der 40-Jährigen für eine Führungsposition das nötige Zertifikat. Als dreifache Mutter begann sie daher neben Job, Familie, Haus und Garten ihre kostbare Freizeit für den nötigen Abschluss einzusetzen. "Ich wollte die Lücke in meinem Lebenslauf endlich schließen – und das flexible Fernstudium an der Fernakademie konnte ich gut in meinen Alltag integrieren", erklärt Ines Haack. Für diese besondere Leistungsbereitschaft wird ihr am 27. April im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) der diesjährige Studienpreis DistancE-Learning der Kategorie "Fernlernerin des Jahres" verliehen.

Traumberuf im Gesundheitswesen

Eva-Maria Müns durfte in der ehemaligen DDR nicht ihr Traumstudium absolvieren, doch nach der Wende fand die damals 45-Jährige schließlich den Weg in ihren Wunschberuf im Gesundheitswesen: Sie absolvierte eine Ausbildung zur Altenpflegerin und arbeitete sich in den folgenden Jahren bis zur Pflegedienstleitung und Mitarbeit in der Geschäftsführung hoch. Das Geheimnis für ihren Erfolg: die stetige Bereitschaft sich weiterzubilden. An der Fernakademie für Erwachsenenbildung absolvierte die engagierte Pflegedienstleiterin zunächst den Fernkurs "Geprüfte/r Qualitätsbeauftragte/r", später erwarb sie dann fachspezifische, betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Lehrgang "Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen". Aufgrund ihres hohen Weiterbildungsengagements hat Eva-Maria Müns nicht nur ihren Arbeitsplatz langfristig gesichert, sondern sich auch den Respekt ihres Chefs erarbeitet, der sie in vielen Bereichen als gleichberechtigt ansieht. Die überzeugte Fernlernerin freut sich sehr über die Ehrung durch das Forum DistancE-Learning: "Diese Anerkennung ist ein Höhepunkt meines bisherigen Berufslebens und auch Ansporn, weiterhin das Prinzip 'Lebenslanges Lernen' zu verfolgen!", so die heute 57-Jährige.

Fragen zum Studienangebot sowie zum Leistungs- und Servicepaket der Fernakademie für Erwachsenenbildung beantwortet die Studienberatung montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1401140. Weitere Informationen auch im Internet unter: www.fernakademie-klett.de.

Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ