Fernstudium gibt Impulse für universitäre Arbeit

Lehrgang der Fernakademie für Erwachsenenbildung wertvoll für Studierendenberatung und Forschung

Hamburg/Bonn. Für Priv.-Doz. Dr. Gerhild van Echten-Deckert hat sich ihr Fernstudium gleich mehrfach ausgezahlt: Ursprünglich gestartet, um ihre pädagogischen Fähigkeiten auszubauen, inspirierte der Psychotherapie-Lehrgang die Privatdozentin für Biochemie an der Universität Bonn zu einem interdisziplinären Forschungsprojekt. Ihre Geschichte zeigt: Auch Hochqualifizierte profitieren von einer Weiterbildung per Fernlehrgang.

Anders als bei Lehrern im schulischen Bereich ist die Ausbildung für Hochschuldozenten rein auf das fachliche Wissen ausgerichtet, pädagogische und psychologische Qualifikationen fehlen. Doch auch im Umgang mit Studierenden sind solche Fähigkeiten sehr wohl relevant. Das spürte auch Dr. Gerhild van Echten-Deckert, Privatdozentin für Biochemie und stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte an der Universität Bonn, immer wieder: "Durch mein vielseitiges Engagement an der Universität wurde ich häufig mit Situationen konfrontiert, in denen ich psychologisches Fachwissen gebraucht habe", begründet sie ihre Entscheidung für den Fernlehrgang "Psychotherapie" an der Fernakademie für Erwachsenenbildung.

Neben einer umfassenden Übersicht über psychosoziale Krankheitsbilder, trainierte sie im Lehrgang Fähigkeiten wie Gesprächsführung und den richtigen Umgang mit Konflikt- und Krisenkonstellationen. Die engagierte Hochschullehrerin fühlt sich nun optimal für ihre betreuenden Aufgaben gerüstet und erhält viel positives Feedback – auch von Kolleginnen und Kollegen, die sie gerne um Rat fragen. Über diesen unmittelbaren Nutzen hinaus inspirierte die intensive Beschäftigung mit dem Gebiet der Psychotherapie sie sogar zu einer neuen Forschungsidee: "Durch das Fernstudium hat sich mein Blickwinkel erweitert und ich würde gerne meine bisherige Expertise über molekulare Grundlagen von Vorgängen in Nervenzellen mit den komplexen psychologischen Erscheinungsbildern verknüpfen." Auf diese Weise möchte sie unter anderem die Wirkungsmechanismen von Selbstheilungsvorgängen erforschen.

Rückblickend bezeichnet Dr. Gerhild van Echten-Deckert das Fernstudium als ihre beste Entscheidung und würde diese jederzeit wieder treffen. Die berufsbegleitende Möglichkeit der Weiterbildung an der Fernakademie für Erwachsenenbildung hat sie dabei vollkommen überzeugt.

Der Fernlehrgang "Psychotherapie – Vorbereitung auf die amtsärztliche Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz" dauert 15 Monate bei einer Lernzeit von sechs bis neun Stunden pro Woche. Der Gesamtpreis für den Kurs beträgt 2.010 Euro (15 monatliche Raten à 134 Euro). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer für weitere sechs Monate ist möglich.

Die Studiengebühren sind von der Mehrwertsteuer befreit, steuerlich absetzbar und umfassen das volle Leistungs- und Service-Paket der Fernakademie. Der Studienbeginn ist jederzeit möglich. Fragen zum Lehrgang sowie zum Leistungs- und Service-Paket der Fernakademie für Erwachsenenbildung beantwortet die Studienberatung montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1401140. Weitere Informationen im Internet unter www.fernakademie-klett.de.

Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ