Fernakademie erhält Service-Preis 2007

Starthilfe für den beruflichen Erfolg nach der Elternzeit

Die Fernakademie für Erwachsenenbildung in Hamburg erhält den Studienpreis "Service des Jahres 2007"

Der Wiedereinstieg in den Beruf ist heute für die meisten Frauen eine Selbstverständlichkeit. Allerdings gestaltet sich der Neustart oft schwierig, fast jede zweite Frau in Deutschland muss sich nach der Elternzeit mit einem weniger interessanten Job zufrieden geben. Um junge Mütter beim Einstieg in einen qualifizierten Beruf zu unterstützen, startete die Fernakademie für Erwachsenenbildung im Juni 2006 ihre "Weiterbildungsinitiative für Wiedereinsteigerinnen": Unter einer gebührenfreien Hotline können sich Wiedereinsteigerinnen zu Weiterbildungsfragen beraten lassen, ein kostenloses Bewerbungstraining gibt wertvolle Tipps für den Neustart. Darüber hinaus entwickelte die Fernakademie einen Fernlehrgang, mit Hilfe dessen sich Frauen gezielt auf die Rückkehr ins Arbeitsleben vorbereiten können. Die große Nachfrage nach diesem umfassenden Service zeigt, dass die Fernakademie für Erwachsenenbildung hier ein Angebot von gesellschaftlicher Relevanz bereithält.

Jetzt erhält die Fernakademie für Erwachsenenbildung für ihr besonderes Engagement, Mütter beim Neustart in eine qualifizierte und interessante Arbeit zu unterstützen, sogar einen Preis – den Studienpreis DistancE-Learning 2007 in der Kategorie "Service des Jahres". Der Preis wird von einer unabhängigen Jury des Forum DistancE-Learning, dem Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V., verliehen und am 16. April 2007 im Rahmen der Gala "Studienpreis DistancE-Learning 2007" in Berlin überreicht.

"Unsere gebührenfreie Beratungshotline wird sehr gut angenommen", erzählt Sandra Lindner, Produktmanagerin der Fernakademie, bei der Preisverleihung. "Rund 100 Anruferinnen nutzen diesen Service pro Monat!" Ein speziell geschultes Team analysiert die individuelle Situation und Qualifikation, fragt berufliche Ziele ab und empfiehlt daraufhin konkrete Weiterbildungsangebote. Auf Wunsch erhalten die Anruferinnen kostenfrei den 104-seitigen Ratgeber "Bewerbungstraining", der sie durch alle Phasen des Bewerbungsprozesses begleitet – von der Stellensuche bis zum Vorstellungsgespräch.

Seit November 2006 bietet die Fernakademie für Erwachsenenbildung zudem einen eigens auf die Bedürfnisse von Wiedereinsteigerinnen zugeschnittenen Fernlehrgang an: Der 12-monatige Multimedia-Lehrgang "Zurück in den Beruf " baut gezielt die in der heutigen Arbeitswelt geforderten Schlüsselqualifikationen aus. Neben aktuellem Computerwissen werden Soft Skills wie Arbeitsorganisation und Zeitmanagement sowie praxisrelevante Englischkenntnisse vermittelt. Die Inhalte des Fernlehrgangs können flexibel eingeteilt und der Lehrgang so optimal in den Familienalltag integriert werden.

"Der gesellschaftliche Bedarf nach Weiterbildung während der Elternpause ist schon seit längerem vorhanden", betont Sandra Lindner. "Uns ist es gelungen, hier einen konkreten Service und Lösungen anzubieten. Unser Engagement zu diesem Thema ist langfristig angelegt, der spezielle Lehrgang ergänzt optimal das Serviceangebot der Beratungshotline. Die Anmeldezahlen bestätigen, dass wir genau die Bedürfnisse der Mütter getroffen haben."

Die Preiskategorien und das Wahlgremium des Studienpreises DistancE-Learning 2007

Eine Auszeichnung mit Tradition

Bereits seit 1985 verleiht das Forum DistancE-Learning die Titel Fernlernerin des Jahres und Fernlerner des Jahres. Die ausgezeichneten Fernkursabsolventen sind durch ihre Lebensumstände und Ziele typisch für die Mehrzahl der jährlich über 300.000 Fernlernenden. Sie geben durch ihren Lernerfolg Beispiel für die Leistungsfähigkeit der Lernmethode oder beeindrucken durch ihren hohen persönlichen Lern-einsatz unter schwierigen Lebensumständen.

1988 schrieb der Fachverband erstmals den Studienpreis Lebenslanges Lernen aus. Er geht jährlich an Menschen, die auf beeindruckende Art und Weise bewiesen haben, wie kontinuierliches Fortbildungsengagement mit beruflichem und privatem Erfolg und Zufriedenheit belohnt wird.

In unregelmäßigen Abständen wird der Sonderpreis Lernen mit Handicap vergeben, um auf die besondere Lernsituation von Menschen mit Handicaps aufmerksam zu machen und deren herausragendes Lernengagement zu würdigen.

Neue Preiskategorien zeigen das Potenzial der Lernmethode

Immer mehr Menschen in Deutschland studieren an einer Fernhochschule oder nutzen das Angebot an Online-Studiengängen von Präsenzuniversitäten. Um das Potenzial von DistancE-Learning auf Hochschulniveau zu dokumentieren, vergibt der Fachverband seit 2005 jährlich den Studienpreis DistancE-Learning auch in der Kategorie Fernstudent des Jahres sowie Fernstudentin des Jahres.

In der 2005 eingeführten Preiskategorie Innovation des Jahres werden jedes Jahr Best-Practice-Anwendungen von DistancE-Learning sowie innovative Marktneuheiten aus der Branche auszeichnet. Der Preis steht für das Potenzial dieser Lernmethode, auf den vielfältigen Qualifikationsbedarf in unterschiedlichen Berufssparten zu reagieren.

In der Kategorie Service des Jahres werden seit 2005 DistancE-Learning-Anbieter ausgezeichnet, die mit ihrer besonderen Serviceorientierung für verschiedene Zielgruppen einen deutlichen Schritt über die Verbraucherschutzbestimmungen hinausgehen. Der Preis soll die öffentliche Aufmerksamkeit für innovative didaktische Konzepte und neue Service-Angebote in der DistancE-Learning-Branche stärken.

Der Studienpreis Publikation des Jahres wurde 2005 erstmals vergeben, um die Bedeutung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung sowie der öffentlichen Diskussion für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Lernmethode hervorzuheben. Es werden jährlich Fachleute ausgezeichnet, die sich durch Veröffentlichungen oder durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen für die Entwicklung und Etablierung von DistancE-Learning engagierten.

Das Wahlgremium

Das Wahlgremium des Studienpreises DistancE-Learning setzt sich wie folgt zusammen: der Präsident des Forum DistancE-Learning, drei jährlich wechselnde und per Losverfahren festgelegte Mitglieder des Fachverbandes, der Leiter der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), zwei weitere Personen aus Wirtschaft, Verwaltung oder Politik, die nicht Mitglied des Fachverbandes sind, aber Bedeutung für die Methode DistancE-Learning haben, sowie die Vorjahrespreisträger in den Kategorien "Service", "Innovation" und "Publikation des Jahres".

Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ