Staatliche Zulassungsnummer: 7130203

Psychologische/r Berater/in - Personal Coach

Werden Sie professioneller Berater und Coach für Ihre Klienten oder Mitarbeiter

Ihr Studienziel


Wenn Sie planen, Menschen in schwierigen beruflichen oder privaten Lebenssituationen individuelle Hilfestellung zu geben, dann eignen Sie sich mit diesem Lehrgang die dafür notwendige beraterische Kompetenz an. Ganz gleich, in welchem beruflichen Umfeld Sie in der Rolle als Personal Coach aktiv werden wollen: Sie erwerben fundiertes Fachwissen, um Menschen professionell zu unterstützen, ihre subjektiv empfundenen Grenzen zu erweitern und ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Sie besitzen mit dem erfolgreichen Studienabschluss das notwendige Rüstzeug, um sich als Coach selbstständig zu machen. Sie können Ihr Know-how aber genauso gewinnbringend in interne Unternehmensprozesse einbringen und beispielsweise Ihrer (zukünftigen) Personalverantwortung noch umfassender gerecht werden.

Ihre Abschlussmöglichkeiten

Das Zeugnis der Fernakademie

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie als Nachweis Ihrer erworbenen Qualifikationen das FERNAKADEMIE-Zeugnis "Psychologische/r Berater/in - Personal Coach".

Das Fernakademie-Abschlusszertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme am 5-tägigen Blockseminar erhalten Sie darüber hinaus das FERNAKADEMIE-Abschlusszertifikat "Psychologische/r Berater/in - Personal Coach". Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Studieninformationen im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen: - Mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss und ein Mindestalter von 23 Jahren. Die Teilnahme an diesem Lehrgang setzt voraus, dass Sie seelisch gesund sind. Sollten Sie zzt. selbst in Therapie sein, benötigen wir eine Bestätigung Ihrer Therapeutin/Ihres Therapeuten, dass Sie die Verantwortung für die Teilnahme an dem Fernstudium und am Präsenzseminar selbst übernehmen können.

Anerkennung und Zertifizierung

Der Fernlehrgang mit Präsenzseminar ist von der Qualitätsgemeinschaft Coach Ausbildung (QCA) geprüft und zertifiziert. Die Bezirksregierung Detmold hat den Lehrgang mit Präsenzseminar behördlich als berufliche Bildungsmaßnahme anerkannt.
Studienbeginn: Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen
Studiendauer: 15 Monate (ca. 8 - 10 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 9 Monate ist möglich.
Studienmaterial und Serviceleistungen:

18 Studienhefte

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönliche Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang
Ergänzendes Seminar
  • 5-tägiges Blockseminar
Es ist nicht in den Studiengebühren enthalten.
Förderung durch Bildungsgutschein: Lehrgang nach AZAV zertifiziert und durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig.
Infos unter 0800/140 11 40 (gebührenfrei)

Service-Paket

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.

Lehrgangsbeschreibung


In diesem Fernlehrgang - wie in jeder guten psychologischen Fortbildung - lernen Sie zunächst einmal viel über sich selbst und Ihre Interaktionen mit anderen Menschen. Sie beschäftigen sich ausführlich mit modernen Kommunikationsformen und erlernen diverse Beratungsmethoden. Zudem machen Sie sich auch mit möglichen Arbeitsfeldern, Gesetzen und Formen der Qualitätssicherung in der beraterischen Praxis vertraut. Von Selbst-Coaching über Krisenintervention bis hin zur Konfliktberatung beherrschen Sie am Ende des Lehrgangs zahlreiche Einsatzfelder für Ihre psychologischen Kenntnisse.

Von Anfang an gewährleistet der Lehrgang ein hohes Maß an Praxisbezug: In den Studienheften finden Sie kommentierte Fallbeschreibungen, anhand derer Sie Erfahrungen aus der Praxis direkt mit in Ihre Beratung einbeziehen können. Ihre Fernlehrer sind erfahrene Coachs, die Ihnen von Anfang an konkrete Hilfestellungen geben sowie Ihre Einsendeaufgaben ausführlich korrigieren.

Ergänzendes Seminar

Zusätzlich zum Fernlehrgang haben Sie die Möglichkeit, Ihr erworbenes Fachwissen in einem 5-tägigen Blockseminar unter professioneller Anleitung eines Trainers praktisch anzuwenden und Ihre Coachingfähigkeiten zu trainieren.

Die Teilnahme an diesem Seminar ist keine Pflicht, empfiehlt sich aber, wenn Sie professionell als Coach arbeiten möchten. Der erfolgreiche Besuch des Seminars ist Voraussetzung zum Erwerb des Abschlusszertifikats der Fernakademie.

Hilfreiche Vorkenntnisse und Interessen

Um die Lerninhalte dieses Lehrgangs professionell anwenden und auf dieser Basis erfolgreich als Coach arbeiten zu können, sollten Sie eine gewisse Lebenserfahrung und Menschenkenntnis mitbringen.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie grundsätzlich mit Neugierde und Offenheit auf Menschen zugehen und an einem intensiven Austausch interessiert sind. Sie sollten sich vorstellen können, sich vorurteilsfrei und konstruktiv mit schwierigen beruflichen oder privaten Lebenssituationen anderer Menschen auseinanderzusetzen.

Anerkannte Akkreditierung

Logo Registrierung beruflich PflegenderDer Lehrgang "Psychologische/r Berater/in - Personal Coach" ist bei der RbP - Registrierung beruflich Pflegender akkreditiert.

 

Verfahren und Inhalte im Überblick. Coaching: Definition und Abgrenzung. Kommunikation für Coachs:

Studienhefte 1 und 2 liefern kurze Arbeitshinweise, stellen Lerninhalte üblicher Coachingausbildungen vor, definieren den Coaching-Begriff und führen in wichtige Aspekte der praktischen Beratungskommunikation ein.

Probleme und Ziele. Modelle der Selbst- und Weltwahrnehmung. Persönlichkeit und Identität:

Studienhefte 3 und 4 führen in wichtige Teilaspekte der Arbeit mit Problemen, Ressourcen und Zielen ein. Ein Schwerpunkt liegt auf der Definition und dem Herausarbeiten von Beratungszielen. Außerdem werden Konzepte des Konstruktivismus und der Persönlichkeitspsychologie vorgestellt, da sowohl Probleme als auch Ziele nicht durch die Außenwelt vorgegeben sind, sondern durch die kognitive Bewertung äußerer Ereignisse entstehen.

Mentale Metaprogramme. Arbeit mit Glaubenssätzen. Traum und Trance im Coaching:

Studienhefte 5 und 6 führen in wichtige Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie ein, die in diesem Fall vorwiegend dem NLP entnommen wurden. Außerdem werden Tagtraum und Traum als Kreativitätsmethoden vorgestellt.

Hypnose im Coaching. Partnerschaft und Familie:

Studienhefte 7 und 8 greifen die hypnotischen Sprachmuster nochmals auf und erklären moderne Konzepte der Hypnose, da sie die Grundlage imaginativer Beratungsverfahren darstellen. Ein thematischer Schwerpunkt der Hefte sind die Familie, die Liebe und die Partnerschaft.

Gesundheit. Beruf. Teamkompetenz:

Studienhefte 9 und 10 gehen auf körperliche Beschwerden ein, die oft untrennbar mit Problemen und seelischen Störungen verbunden sind (Psychosomatik). Grundkenntnisse aus diesem Gebiet sind für alle Berater unabdingbar. Andere Schwerpunkte stellen die Berufs- und Karriereplanung sowie Grundkenntnisse der Teamarbeit dar.

Systemische Beratung. Organisationsberatung. Psychodrama:

Studienhefte 11 und 12 führen in die Geschichte und Theorie der systemischen Beratung ein. Es wird vorgestellt, wie dieses Wissen in der systemischen Organisationsberatung Anwendung findet. Gleichzeitig wird dargelegt, wie die Konzepte in die Einzelberatung übertragen werden können.

Glauben und Spiritualität. Angst. Krisenintervention:

Studienhefte 13 und 14 behandeln erstens Fragen des Glaubens und der Spiritualität. Zweitens wird die Angst als ein zentrales Element menschlichen Erlebens dargestellt, aus dem sich vielfältige Probleme, Ziele und Ressourcen ableiten lassen. Drittens wird auf vielfältige Aspekte von Lebenskrisen und Schwellensituationen eingegangen, die häufige Themen in der Lebensberatung darstellen.

Konflikte und Konfliktarbeit, Systemische Fragetechnik, Mediation

Studienhefte 15 und 16 führen in verschiedene Modelle und Konzepte der klassischen und systemischen Konfliktberatung ein. Jede psychologische Beratung und jedes Coaching arbeitet mit inneren und äußeren Konflikten des Klienten.

Positive Psychologie. Methodenintegration:

Die beiden letzten Studienhefte 17 und 18 legen den Schwerpunkt konsequent auf Ressourcenorientierung sowie Positive Psychologie und zeigen außerdem auf, wie Methoden und Verfahren im Coaching geschickt integriert werden können.

Bitte überprüfen Sie die markierten Felder:
Kostenloses Info-Center:
  • Preise
  • Förderungsmöglichkeiten
    und weitere Lehrgangs-
    informationen als Download
  • Gratis-Exemplar des aktuellen
    Studienführers etc.
 
 
/
/
/ :
/
/ :
/

Kostenloser Studienführer

mit ausführlichen Informationen zu den Fernlehrgängen unserer Fachakademien unverbindlich per Post.
Kostenlose Infos anfordern
Kostenlose Infos anfordern

Online-Anmeldung

Bequem online zum Fernlehrgang anmelden - in nur 3 Schritten!
Jetzt online anmelden
Jetzt online anmelden
Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ