Staatliche Zulassungsnummer: 567609

Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK)

Fundierte Fachkenntnisse in der Immobilienwirtschaft nachweisen

Ihr Studienziel


Die Immobilienmärkte gehören national und international zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen. In kaum einem anderen Segment muss so sorgfältig geplant und gewirtschaftet werden, um geschaffene Werte nachhaltig zu erhalten bzw. zu steigern.

Als geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK) sind Sie in der Lage, vielfältige Tätigkeiten in der dynamischen Immobilienwirtschaft auszuüben – von der Objektauswahl und Bewertung über Kauf und Verkauf, Vermietung und Finanzierung bis zum Immobilienmanagement. Damit sind Sie nicht nur in Wohnungsbauunternehmen, Immobiliengesellschaften, Makleragenturen, Gebäudeverwaltungen oder in Bau- und Grundstücksgesellschaften gefragt: Auch in Immobilienabteilungen von Banken und Versicherungen oder in der Vermögensberatung sind diese Kenntnisse heute unerlässlich.

Die Weiterbildung zum/zur geprüften Immobilienfachwirt/in (IHK) ist eine anerkannte Aufstiegsqualifikation in der Immobilienbranche. In diesem Lehrgang vermitteln wir Ihnen gezielt das branchenspezifische Fachwissen, das Sie zum Bestehen der IHK‑Prüfung brauchen, denn alle Lehrgangsthemen richten sich nach den prüfungsrelevanten Inhalten der Industrie‑ und Handelskammer.

Ihre Abschlussmöglichkeiten

Das Zeugnis der Fernakademie

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie als Nachweis Ihrer erworbenen Qualifikationen das FERNAKADEMIE-Zeugnis. Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Das Zeugnis der Industrie- und Handelskammer

Nach bestandener Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer erhalten Sie das IHK-Zeugnis "Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK)".

Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Hochschulstudium an unserer Schwesterhochschule, der Europäischen Fernhochschule Hamburg (Euro-FH).

Studieninformationen im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen: -Interesse an der Immobilienwirtschaft
Prüfungsvoraussetzungen für die IHK Abschlussprüfung (zum Zeitpunkt der Anmeldung der Prüfung)

Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen Ausbildungsberuf der Immobilienwirtschaft
    und
  • danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
    oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
    oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis
    oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweisen.

Die berufliche Praxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Fortbildung zur/zum Immobilienfachwirt/in dienlich sind. Sie muss daher inhaltlich wesentliche Bezüge zum Bereich der Immobilienwirtschaft aufweisen.

Außerdem können Sie zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Studienbeginn: Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen
Studiendauer: 20 Monate (ca. 8-10 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 12 Monate ist möglich.
Studienmaterial und Serviceleistungen:

24 Studienhefte, Aufgabensammlung zur Prüfungsvorbereitung und Lernsoftware zu Präsentationstechniken

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönliche Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang
Prüfungsvorbereitendes Seminar Der Lehrgang enthält ein Intensivseminar, das Sie gezielt auf die IHK-Abschlussprüfungen vorbereitet. Der Seminarbesuch ist Voraussetzung zur Teilnahme an den IHK-Abschlussprüfungen. Das Seminar findet in Hannover statt; es ist in den Studiengebühren enthalten.
Förderung durch Bildungsgutschein: Lehrgang nach AZAV zertifiziert und durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig.
Infos unter 0800/140 11 40 (gebührenfrei)

Service-Paket

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.

Lehrgangsbeschreibung


Zum Lehrgangsbeginn machen Sie sich mit den Grundlagen der Immobilienwirtschaft und den betriebswirtschaftlichen Besonderheiten von Immobilienunternehmen vertraut: z. B. mit Rentabilitätsberechnungen und Budgetierungen, mit Immobilienbewirtschaftung, Mietverträgen, Wohnungseigentumsverwaltung, Gebäudemanagement und der Entwicklung von Bestandsimmobilien. Dann befassen Sie sich im Themenfeld Bauprojektmanagement mit der Planung und Finanzierung von Immobilien und beschäftigen sich u.a. mit Förderprogrammen, Ausschreibungen, Vertragsbedingungen und der Abnahme von Bauleistungen.

Ein weiterer wichtiger Lehrgangsteil ist der Bereich Vertrieb und Maklertätigkeit. Hier erfahren Sie alles über den An‑ und Verkauf von Immobilien, über Immobilienbewertungen und Marktpreisbildungen, Kundenakquisition und ‑bindung sowie die dazu geeigneten Präsentationstechniken.

Alle Lehrgangsinhalte bereiten Sie optimal auf die IHK‑Abschlussprüfung vor. Zusätzlich bieten wir Ihnen ein zehntägiges Prüfungsvorbereitungsseminar an, in dem Sie Ihr Wissen weiter vertiefen und unter prüfungsähnlichen Bedingungen testen können.

Aufstiegs-BAföG: 40 % Zuschuss vom Staat

Da es sich bei diesem Fernlehrgang um die Vorbereitung auf eine Fortbildungsprüfung handelt, können Sie nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz "Aufstiegs-BAföG" (ehemals Meister-BAföG) beantragen - unabhängig von Ihrem Einkommen und Alter. Bezüglich weiterer Details erkundigen Sie sich bitte bei unserer Studienberatung.

Lern- und Arbeitsmethodik

Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft

  • Immobilienwirtschaftliche Interessenvertretung und politische Willensbildung
  • Wohnungspolitik
  • Infrastrukturpolitik und Raumordnung
  • Energie- und Umweltpolitik
  • Wettbewerbs- und Verbraucherschutzpolitik
  • Einflussfaktoren auf Angebot und Nachfrage auf nationalen Kapitalmärkten
  • Auslandskapital und Währungsrisiken
  • Aufgaben und Instrumente der Europäischen Zentralbank

Unternehmenssteuerung und Kontrolle

  • Organisation, Rechtsformen und betriebswirtschaftliche Funktionen
  • Unternehmensfinanzierung
  • Investitions-, Liquiditäts- und Rentabilitätsplanung und -rechnung
  • Portfoliomethoden
  • Budgetierung und Wirtschaftspläne
  • Unternehmensbezogene Steuern
  • Bilanzierung und Bewertung nach handelsrechtlichen Vorschriften
  • Grundlagen der internationalen Rechnungslegungsvorschriften
  • Interne Unternehmensrechnung
  • Grundlagen der Jahresabschlussanalyse
  • Planungs- und Kontrollinstrumente

Personal, Arbeitsorganisation und Qualifizierung

  • Unternehmensleitbilder; Personalstrukturen; Kompetenzprofile
  • Personalbedarfs-, Personaleinsatz- und Personalkostenplanung
  • Personalauswahl
  • Begründung und Beendigung von Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Mitarbeiterförderung, -entwicklung und -motivation
  • Planung und Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Förderung von Lernprozessen
  • Moderations-, Präsentations- und Gesprächstechniken

Immobilienbewirtschaftung

  • Gestaltung, Auslegung und Beendigung von Mietverträgen mit privaten und gewerblichen Kunden
  • Wohnungseigentumsverwaltung
  • Organisation und Überwachung von Serviceleistungen: Gebäudemanagement
  • Instandhaltung und Modernisierung unter Beachtung bautypischer Gegebenheiten
  • Forderungsmanagement; Konflikt-, Beschwerde- und Sozialmanagement
  • Optimierung von Bewirtschaftungskosten
  • Entwicklung und Optimierung von Bestandsimmobilien

Bauprojektmanagement

  • Methoden des Projektmanagements
  • Stadt- und Raumplanungskonzepte
  • Baurechtliche Vorprüfungen: Bebaubarkeitsprüfung und Nutzungsprüfung
  • Objektfinanzierung und Förderprogramme
  • Objektrentabilitäts- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Ausschreibungen; Submissionen
  • Vertragsbedingungen und Vertragsstörungen bei Bauleistungen
  • Abnahme und Abrechnung von Bauleistungen
  • Überführung von Bauprojekten in die Immobilienbewirtschaftung

Marktorientierung und Vertrieb, Maklertätigkeit

  • An- und Verkauf von Immobilien
  • Immobilienbewertung und Marktpreisbildung
  • Kundenakquise und -bindung
  • Gestaltung und Erschließung von Marktsegmenten
  • Grundlagen der Maklertätigkeit

Präsentation und optische Rhetorik

  • Die erfolgreiche Präsentation
  • Präsentationsfaktoren
  • Beispielpräsentationen
Bitte überprüfen Sie die markierten Felder:
Hier erfahren Sie mehr über
  • Preise
  • Förderungsmöglichkeiten
  • Lehrgangsbegleitheft
  • Anmeldeformular
/
/
/ :
/
/ :
/

Kostenloser Studienführer

mit ausführlichen Informationen zu den Fernlehrgängen unserer Fachakademien unverbindlich per Post.
Kostenlose Infos anfordern
Kostenlose Infos anfordern

Online-Anmeldung

Bequem online zum Fernlehrgang anmelden - in nur 3 Schritten!
Jetzt online anmelden
Jetzt online anmelden
Immobilienfachwirt (IHK)
Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 – Fernstudium an der Fernakademie für Erwachsenenbildung IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ