Lehrgang in Vorbereitung

Verpflegungsbetriebswirt (DHA)

Eröffnen Sie sich neue Perspektiven in der Gemeinschaftsgastronomie

Ihr Studienziel


Der Außerhausverpflegung kommt heute durch veränderte Arbeitsstrukturen und die wachsende Zahl der Ganztagseinrichtungen für Schul- und Kindergartenkinder eine stetig wachsende Bedeutung zu: Immer mehr Menschen essen mindestens eine Mahlzeit nicht zu Hause, sondern dort, wo sie arbeiten, studieren oder zur Schule gehen.

Wer heute die Küchenleitung eines Verpflegungsbetriebs übernimmt, muss das Unternehmen als Ganzes im Blick behalten und neben gastronomischem Know-how über aktuelle betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Nur so lässt sich trotz wachsendem Kostendruck, steigenden gesetzlichen Vorgaben und zunehmenden Qualitätsansprüchen wirtschaftlich und gewinnbringend arbeiten.

Als Verpflegungsbetriebswirt/in liegt Ihr beruflicher Schwerpunkt im kaufmännischen Bereich: Sie stellen den wöchentlichen Speiseplan zusammen, berechnen die genau benötigten Mengen, koordinieren den Einkauf der Lebensmittel sowie aller erforderlichen Arbeitsmittel. Sie koordinieren die Betriebsabläufe und übernehmen Personalverantwortung. Auch die Preiskalkulation sowie die Einhaltung von Lebensmittelstandards und strengen Hygienerichtlinien zählen zu Ihren Aufgaben.

Darüber hinaus kennen Sie sich mit der Großküchenplanung, der Einrichtung einer Kantine sowie dem Outsourcing von Dienstleistungen aus und können durch gekonntes Marketing überzeugen, zum Beispiel, um neue Kundenkreise zu gewinnen.

Logo DHAMit diesem Lehrgang, den wir in Zusammenarbeit mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) anbieten, bereiten Sie sich auf die Übernahme von Führungsaufgaben vor, zum Beispiel in Firmen- oder Konzernkantinen, in Universitäts- oder Schulmensen, in Großküchen des Gesundheits- und Sozialwesens sowie im Beherbergungsgewerbe und der Hotelgastronomie.

Daneben können Sie sich als Verpflegungsbetriebswirtin bzw. Verpflegungsbetriebswirt auch mit einem eigenen Betrieb selbstständig machen. Möglichkeiten bieten sich hier vor allem im Catering sowie im Menü-Lieferdienst.

Ihre Abschlussmöglichkeiten

Das Zeugnis der Fernakademie

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie als Nachweis Ihrer erworbenen Qualifikationen das FERNAKADEMIE-Zeugnis. Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Das Zertifikat der Deutschen Hotelakademie (DHA)

Mit der erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung, die Sie in Köln, München oder Berlin ablegen können, erwerben Sie die Berufsbezeichnung „Geprüfte/r Verpflegungsbetriebswirt/in (DHA)“.

Studieninformationen im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen: -

Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Koch/Köchin, Diätassistent/in oder Hauswirtschafter/in und mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in der Gemeinschaftsverpflegung. Ohne branchenspezifische Ausbildung ist eine langjährige, kaufmännisch ausgerichtete Tätigkeit in der Gemeinschaftsverpflegung nachzuweisen.

Studienbeginn: Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen
Studiendauer: 16 Monate (ca. 10-12 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 8 Monate ist möglich.
Studienmaterial und Serviceleistungen:

19 Studienhefte, 3 Projektstudien

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönlicher Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren/Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang

Webinare und Seminare

Zehn ergänzende Webinare zur Vertiefung und Erweiterung des Lernstoffes. Sollten Sie an einem Webinar nicht teilnehmen können, steht Ihnen ein Mitschnitt zur Verfügung. Zusätzlich zwei verpflichtende Seminare (Präsenzphasen) in unserem Seminarzentrum in Köln. Die Webinar- und Seminargebühren sind in den Studiengebühren enthalten.

Service-Paket

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.

Lehrgangsbeschreibung


Mit diesem Lehrgang erweitern Sie Ihre beruflichen Erfahrungen aus den Bereichen Ernährung, Speisezubereitung und Hauswirtschaft gezielt um fachspezifisches betriebswirtschaftliches Know-how. Idealerweise besitzen Sie eine Ausbildung als Köchin/Koch, Diätassistent/in, Hauswirtschafter/in, Restaurantfachfrau/mann oder Fachfrau/mann in der Systemgastronomie. Dann erwerben Sie mit diesem Lehrgang genau die Qualifikation, die Ihre berufliche Karriere voranbringt.

Neben grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen zu Themen wie Buchführung, Rechnungswesen, Finanzierung, Controlling und Steuern lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen der Gemeinschaftsverpflegung kennen und erhalten branchenspezifische Einblicke in die Unternehmensführung. Sie lernen, Personalverantwortung zu übernehmen, werden mit Themen wie Warenwirtschaft, Logistik, Lebensmittelrecht, Qualitätsmanagement und Marketing vertraut gemacht und erhalten praktisches Wissen in ausgewählten Fragen zum Krisenmanagement und zur Mitarbeiterkommunikation.

Gemeinschaftsverpflegung - ein Markt im Überblick:

  • Daten und Fakten zu aktuellen Branchen- und Organisationsstrukturen
  • Betriebsarten

Grundlagen der BWL:

  • Grundbegriffe betrieblicher Funktionen
  • Risikomanagement

Betriebliches Rechnungswesen:

  • Buchführung
  • Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Jahresabschluss
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Finanzierung und Controlling:

  • Innen-/Außenfinanzierung
  • Budgetierung
  • Cashflow-Management

Allgemeines Recht:

  • Rechtsfähigkeit
  • Vertragsrecht
  • Insolvenzrecht
  • Handelsgesetzbuch
  • Gesellschaftsrecht
  • Arbeitsrecht

Betriebliche Steuern:

  • Begriffsbestimmungen und Klassifikationen
  • Einkommensteuer
  • Umsatzsteuer
  • Gewerbesteuer

Personalmanagement in der Gemeinschaftsverpflegung:

  • Personalplanung
  • Personalbeschaffung und -auswahl
  • Personalentwicklung

Die Sparten der Gemeinschaftsverpflegung:

  • Care-, Betriebs-, Schul- und Verkehrsverpflegung
  • Darstellung der Bereiche nach Angebot
  • Zielgruppe und deren Bedürfnisse
  • Ernährung und Anforderungen an die Küche

Strategisches Management in der Gemeinschaftsverpflegung:

  • Unternehmensphilosophie, -kultur und -leitbild
  • Zielbildung
  • Unternehmensplanung

Marketing:

  • Marketinginstrumente
  • Marketing-Mix
  • Entwicklung von Marketingkonzepten und -plänen

Betriebswirtschaftliches Handeln in der Gemeinschaftsverpflegung:

  • BWA
  • Kennzahlen
  • Speisendiagnose und Rezepturen
  • ABC-Analyse
  • Arbeiten mit dem BKT
  • Kalkulation und DB-Rechnung

Controlling in der Gemeinschaftsverpflegung:

  • Inventur
  • Inventar
  • Produktion
  • Ermittlung von Kennzahlen
  • Instrumente des Controllings

Branchenspezifisches Recht:

  • Deutsches und Europäisches Lebensmittelrecht auf Basis der DIN 10514 und §4 LMHV
  • Kenntlichmachung von Zusatzstoffen
  • Rückstellproben
  • Schädlingsbekämpfung

Organisation in der Gemeinschaftsverpflegung:

Küchenplanung unter den Aspekten

  • Räumlichkeiten
  • Geräte
  • Verpflegungssysteme
  • Zielgruppen
  • Produktionstechniken

Warenwirtschaft:

  • Warenwirtschaftssysteme im Vergleich
  • Stammdaten
  • Speisenplanung
  • Aufgaben und Kennzahlen
  • Pflichtenheft

Logistik:

  • Verpflegungssysteme
  • Just-in-time-Logistik
  • Supply-Chain-Management
  • Transportsysteme

Qualitätsmanagement:

  • Grundlagen des QM
  • QM-Systeme in der Gemeinschaftsverpflegung
  • Qualitätsstufen
  • Struktur, Aufbau, Implementierung eines QM-Systems

Krisenmanagement:

  • Krisenhandbuch
  • interne/externe Kommunikation in Krisensituationen

Lehrgang in Vorbereitung:

Jetzt Info-Material anfordern

Sobald die Unterlagen zu diesem Lehrgang verfügbar sind, senden wir Ihnen kostenlos ein detailliertes Infopaket zu.

Jetzt anfordern
Verpflegungsbetriebswirt (DHA)
Verpflegungsbetriebswirt (DHA)
Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 – Fernstudium an der Fernakademie für Erwachsenenbildung IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ