Staatliche Zulassungsnummer: 7266713

Geprüfte Fachkraft für Industrieroboter – Bedienung und Programmierung

Robotertechnik professionell einsetzen können

Ihr Studienziel


In Zeiten der weiter fortschreitenden Automatisierung sind Fachleute für die Programmierung und Steuerung moderner Industrieroboter immer gefragter. Diesen verantwortungsvollen Aufgabenbereich, der früher nur Ingenieuren zugänglich war, können Sie jetzt z. B. auch als Facharbeiter, Techniker oder Meister mit entsprechender Zusatzqualifikation übernehmen.

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen das dazu nötige Wissen der Robotertechnik und eröffnet Ihnen aussichtsreiche Perspektiven in produktionsorientierten Betrieben – in der Großindustrie, aber auch in mittelständischen und kleineren Unternehmen, in denen Industrieroboter zunehmend zum Einsatz kommen.

Ihre Abschlussmöglichkeiten

Das Zeugnis der Fernakademie

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie als Nachweis Ihrer erworbenen Qualifikation das FERNAKADEMIE-Zeugnis "Fachkraft für Industrieroboter - Bedienung und Programmierung".

Das Zertifikat der Fernakademie

Nach zusätzlicher erfolgreicher Teilnahme am Seminar mit Prüfung erhalten Sie darüber hinaus das FERNAKADEMIE-Abschlusszertifikat "Geprüfte Fachkraft für Industrieroboter – Bedienung und Programmierung (Fernakademie)". Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Studieninformationen im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen: -Realschulabschluss oder Facharbeiterausbildung im Bereich Metall bzw. Elektrotechnik oder Studium in einer technischen bzw. naturwissenschaftlichen Fachrichtung. Hilfreich sind betriebliche Kenntnisse im Bereich der Metallbearbeitung und im Umgang mit gesteuerten Werkzeugmaschinen.
Erforderliche Arbeitsmittel: Aktueller PC mit MS Windows und Internetzugang
Studienbeginn: Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen
Studiendauer: 14 Monate (ca. 7 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 14 Monate ist möglich.
Studienmaterial und Serviceleistungen:

16 Studienhefte, Software Roboguide

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönliche Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang
Seminar
  • 3-tägiges Seminar in Bochum (optional): Bedienung und Programmierung von Industrierobotern
Förderung durch Bildungsgutschein: Lehrgang nach AZAV zertifiziert und durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig.
Infos unter 0800/140 11 40 (gebührenfrei)

Service-Paket

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.

Lehrgangsbeschreibung


Zum Lehrgangsbeginn machen wir Sie mit den Grundlagen der Robotertechnik sowie den Komponenten und Bewegungsachsen von Industrierobotern vertraut und zeigen Ihnen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Dann beschäftigen Sie sich mit der elektronischen Steuerung und Programmierung von Bewegungsabläufen im dreidimensionalen Raum.

Damit Sie praxisnah üben und Ihre neuen Kenntnisse auch gleich anwenden können, erhalten Sie von uns das professionelle Simulationsprogramm und Programmierwerkzeug Roboguide, das 3D-Abbildungen von realen Roboterbewegungen simuliert.

Darüber hinaus lernen Sie verschiedene Prinzipien des Projektmanagements kennen. Mit Ihrem neuen Wissen können Sie sich schnell in die Robotertechnik verschiedener Hersteller einarbeiten, um z. B. an der Einführung von Robotertechnik mitzuwirken. Ergänzend bieten wir Ihnen ein optionales Seminar, in dem Sie Ihr Wissen vertiefen und praxisnah anwenden können.

  • Grundlagen der Industrierobotertechnik, kinematischer Aufbau von Roboterarmen, Freiheitsgrade und Arbeitsräume, mathematische Beschreibung der räumlichen Lage eines Körpers 
  • Grundwissen Projektmanagement, Normen und Richtlinien für Industrieroboter, Arbeitsaufgaben und Einsatzmöglichkeiten von Robotern in der Produktion 
  • Grundlagen der Programmierung (Koordinatensysteme, Posen von Endeffektoren, Positionsvektoren, Steuerung und Regelung des Roboterarms, Interpolationsarten und Bahnverhalten)
  • Programmierung von Bewegung, Endeffektoren, Teachen von Werkzeug 
  • Simulation mit Roboguide, Offline-Programmierung, intuitive Programmierung am Arbeitsplatz
Bitte überprüfen Sie die markierten Felder:
Hier erfahren Sie mehr über
  • Preise
  • Förderungsmöglichkeiten
  • Lehrgangsbegleitheft
  • Anmeldeformular
/
/
/ :
/
/ :
/

Kostenloser Studienführer

mit ausführlichen Informationen zu den Fernlehrgängen unserer Fachakademien unverbindlich per Post.
Kostenlose Infos anfordern
Kostenlose Infos anfordern

Online-Anmeldung

Bequem online zum Fernlehrgang anmelden - in nur 3 Schritten!
Jetzt online anmelden
Jetzt online anmelden
Fachkraft für Industrieroboter
Fachkraft für Industrieroboter
Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 – Fernstudium an der Fernakademie für Erwachsenenbildung IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ