Staatliche Zulassungsnummer: 7291215

Palliativbegleiter/in

Lebensqualität schwerstkranker Menschen bewahren

Ihr Studienziel


Der zentrale Gedanke der Palliativbegleitung ist nicht die Verlängerung des Lebens um jeden Preis, sondern die Erhaltung der Lebensqualität, unabhängig davon, wie krank und schwach ein Mensch ist. Dieser Lehrgang befähigt Sie dazu, Probleme und Belastungssituationen in der palliativen Betreuung sensibel zu erkennen, differenziert zu betrachten und durch Beratung und konkrete Hilfe Betroffene sowie An- und Zugehörige praktisch zu begleiten - durch eigenes Handeln, aber auch, indem Sie weitere professionelle Hilfsangebote vermitteln und einsetzen. Zusätzlich geht es in diesem Lehrgang auch um das Akzeptieren der eigenen Grenzen zum Schutz vor Überlastung und Burnout.

Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an Menschen, die in ihrer beruflichen Tätigkeit mit den Themen Sterben, Tod, Abschied und Endlichkeit konfrontiert werden. Ideal ist der Lehrgang als Zusatzqualifikation, wenn Sie zum Beispiel in der Pflege, der Medizin, der Therapie, der Psychologie, der Seelsorge oder im Gesundheits- und Sozialwesen tätig sind. Daneben steht die Teilnahme auch Angehörigen und Interessierten offen, die sich für den privaten Einsatz umfassende Kenntnisse in der Betreuung und Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen aneignen und den eigenen Blickwinkel erweitern wollen.

Ihre Abschlussmöglichkeiten

Das Zeugnis der Fernakademie

Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben erhalten Sie das FERNAKADEMIE-Zeugnis "Palliativbegleitung".

Das Fernakademie-Abschlusszertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme am Seminar erhalten Sie darüber hinaus das FERNAKADEMIE-Abschlusszertifikat "Palliativbegleiter/in". Auf dem Zertifikat ist die Anerkennung durch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin vermerkt, welche sich auf die Lerninhalte bezieht und bestätigt, dass diese dem aktuellen Stand der Wissenschaft und der Palliativversorgung entspricht.

Gern stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Dieser Lehrgang entspricht nicht den Rahmenvereinbarungen gemäß § 39a Abs. 2 Satz 7 SGB V und berechtigt daher nicht zu Leistungen der Krankenkasse.

Studieninformationen im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen: - Ein Alter von mindestens 23 Jahren, mittlerer Bildungsabschluss, Kommunikationsfähigkeit; erste berufliche Erfahrungen im pädagogischen, sozialen oder therapeutischen Bereich sind empfehlenswert, um den Lehrgang optimal nutzen zu können.
Studienbeginn: Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen
Studiendauer: 12 Monate (ca. 8 - 10 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer um weitere 6 Monate ist möglich.
Studienmaterial und Serviceleistungen:

12 Studienhefte

Außerdem beinhaltet der Lehrgang:

  • Zahlreiche Übungen, Testfragen und Musterlösungen zur Selbstüberprüfung
  • Fachliche Betreuung durch kompetente Fernlehrer
  • Einsendeaufgaben zur Benotung und Korrektur
  • Persönliche Studienbetreuer für alle organisatorischen Fragen
  • Zugang zum Online-Studienzentrum mit allen Studienheften digital zum Download, interaktivem Online-Studienmanager, regelmäßig unterstützenden Online-Seminaren / Webinaren sowie direktem Kontakt zu Fernlehrern, Studienbetreuer und Mitstudierenden aus Ihrem Lehrgang
Seminar Dreitägiges Praxisseminar (ca. 24 Stunden), das frühestens nach Bearbeitung des sechsten Studienhefts belegt werden kann. Die Seminargebühren sind in der Lehrgangsgebühr enthalten.

Service-Paket

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Monatliche Kündigung möglich
  • Kostenlose Verlängerung der Studiendauer
  • u.v.m.

Lehrgangsbeschreibung


Logo Deutsche Gesellschaft für Pallitativmedizin

Dieser Lehrgang wurde von Experten der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) entwickelt und geschrieben. Dabei wurden die Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland und die WHO-Definition von Palliative Care berücksichtigt.

Der Lernstoff ist so konzipiert, dass Sie anhand von konkreten Beispielen Fachwissen, persönliche Betroffenheit und Ihre Erfahrung miteinander in Beziehung bringen. Das exemplarische Lernen wird Ihre Auseinandersetzung mit den vielfältigen Fragen, Problemen und Geschichten im Umfeld von Kranksein, Sterben und Tod unterstützen und Ihnen helfen, Ihre eigene Rolle bewusst auszufüllen.

  • Kranksein, Sterben, Tod und Trauer als psychosoziale Herausforderung
  • Schwerstkranke und Sterbende begleiten
  • Angehörige begleiten
  • Ethik und Recht
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit
  • Palliative Care, Lebenssinn und Vorstellungen zum Tod
  • Self Care
Bitte überprüfen Sie die markierten Felder:
Kostenloses Info-Center:
  • Preise
  • Förderungsmöglichkeiten
    und weitere Lehrgangs-
    informationen als Download
  • Gratis-Exemplar des aktuellen
    Studienführers etc.
 
 
/
/
/ :
/
/ :
/

Kostenloser Studienführer

mit ausführlichen Informationen zu den Fernlehrgängen unserer Fachakademien unverbindlich per Post.
Kostenlose Infos anfordern
Kostenlose Infos anfordern

Online-Anmeldung

Bequem online zum Fernlehrgang anmelden - in nur 3 Schritten!
Jetzt online anmelden
Jetzt online anmelden
Sitemap
© FERNAKADEMIE 2000 - 2017 IMPRESSUMAGBSITEMAPDATENSCHUTZ